Hunde Autositz Test & Vergleich 2021

Hunde-Autositz-Test

In unseren Hunde Autositz Test haben wir einen Blick auf die Autositze für Hunde geworfen, die sich derzeit auf dem Markt finden lassen. Die besten Modelle haben wir in unserer Liste der Top 6 zusammengefasst. Sie bieten Ihnen und Ihrem Hund Sicherheit, sind pflegeleicht und lassen sich einfach installieren.

Aus unseren Top 6 können Sie Ihre Auswahl treffen und das Passende für sich und Ihren Hund finden. Damit wird die nächste Fahrt zu einem Erlebnis und nicht zu einer Nervenprobe. Sie werden sich beide in Ihrem Auto wohlfühlen und sind beide geschützt.


Was ist das Beste Hunde Autositz – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 6 Hunde Autositz Test

1. AmazonBasics Hunde Autositz für Kleine Hunde

AmazonBasics-Hunde-Autositz

Bei demAmazonBasics Hunde Autositz handelt es sich um einen Schalensitz, in dem Sie Ihren Hund fixieren können. Das erlaubt es Ihnen, sich auf das Fahren zu konzentrieren. Der Sitz lässt sich sowohl für den Vorder-, als auch für die Rücksitze verwenden.

Die Sitzposition für Ihren Vierbeiner ist erhöht. Damit hat er eine bessere Sicht und kann sich an dem Panorama erfreuen. Das lenkt ihn von der Tatsache ab, dass er in einem Autositz fixiert herumgefahren wird. Die Oberseite ist aus einem Flanell Plüsch gefertigt, das strapazierfähig ist und zugleich einen angenehmen Komfort für Ihren Hund liefert.

Die Sicherheitsleinen lassen sich am Geschirr anbringen und sind verstellbar. Der Sitz kann in der Waschmaschine ganz einfach gereinigt werden. Die gewählten Farben sehen sehr gut aus, doch sie sind sehr hell. Das macht sie ein wenig anfällig für Verschmutzungen.

Vorteile:

  • Angenehmer Komfort durch das Material
  • Ihr Hund ist sicher fixiert
  • Kann auf dem Vorder- und Rücksitz verwendet werden

Nachteile:

  • Die Farben verschmutzen leicht

2. Toozey Hunde Autositz für Kleine und Mittlere Hunde

Toozey-Hunde-Autositz

Der Toozey Hunde Autositz eignet sich für kleinere und mittlere Hunde. Er ist sehr stabil und kann auf dem Vorder- oder dem Rücksitz angebracht werden. Das Material ist wasserabweisend und schützt damit vor Verschmutzungen. Die Wände sind verstärkt, was Ihrem Hund mehr Sicherheit gibt. Sehr gut ist, dass sich der Sitz einfach falten lässt, wenn man ihn nicht braucht. Das spart Platz.

Die Installation erfolgt mit Klettverschlüssen. Das geht einfach und schnell, sowohl für das Anbringen, als auch für das Entfernen des Sitzes. Die Unterseite des Sitzes ist rutschfest, so dass er auf dem eigentlichen Autositz fixiert bleibt.

Ihr Hund ist in dem Sitz sicher, es muss jedoch ein Hundegurt separat angeschafft werden. Dieser kann am Geschirr Ihres Hundes befestigt werden. Damit ist auch Ihr Vierbeiner im Sitz fixiert, so dass Sie sich ganz auf den Verkehr konzentrieren können.

Vorteile:

  • Sicherheit durch verstärkte Wände
  • Pflegeleicht durch wasserabweisendes Material
  • Faltbar und damit platzsparend

Nachteile:

  • DerSicherheitsgurt muss extra bestellt werden

3. MATCC Hunde Autositz für Kleine bis Mittlere Hund

MATCC-Hunde-Autositz

Der MATCC Hunde Autositz hat die richtige Größe für kleine und mittlere Hunde. Das verwendete Material ist reißfest und zugleich wasserdicht. Darüber hinaus enthält der Sitz eine Aufbewahrungstasche für Kleinigkeiten. Verstärkte Innenseiten bieten mehr Sicherheit und verhindern, dass Ihr Vierbeiner einfach aus dem Sitz herausklettern kann.

Der Hund wird mit einem Sicherheitsgurt fixiert. Dieser lässt sich herausnehmen und dann als Leine nutzen. Seine Länge ist einstellbar, so dass er an die Größe des Hundes angepasst werden kann. Der Sitz kann sowohl auf dem Vorder-, als auch auf den Rücksitzen installiert werden.

Der Sitz lässt sich öffnen, so dass Hunde gut darin einsteigen können. Er kommt jedoch mit einem sehr starken Plastikgeruch, so dass er erst einmal eine Weile auslüften muss, bevor man ihn einbauen kann. Nach ein paar Tagen ist der Geruch dann verschwunden.

Vorteile:

  • Einfache Installation
  • Für den Vorder- und Rücksitz geeignet
  • Verfügt über eine Tasche

Nachteile:

  • Kommt mit einem starken Plastikgeruch

4. WUGLO Extra Stabiler Hunde Autositz für Rück und Vordersitz

WUGLO-Extra-Stabiler-Hunde-Autositz

Der WUGLO Extra Stabiler Hunde Autositz wird mit drei Gurten fixiert, was ihn sehr sicher macht. Für den Hund selbst gibt es einen weiteren Sicherheitsgurt, der sich in der Länge verstellen lässt. Die Wände sind extra stark ausgeführt. Dafür sorgen Glasfaserstäbe und dazu noch Kunststoffplatten. Da wird nichts eingedrückt.

Das Material ist widerstandsfähig und schmutz- sowie wasserabweisend. Da gibt es keine Kratzer, bleiben keine Haare zurück und sammeln sich keine Verunreinigungen an. Die Montage selbst ist kinderleicht, ebenso einfach geht das Entnehmen des Sitzes. Er kann auf dem Vorder- und den Rücksitzen angebracht werden.

Der Sitz kommt mit einer Geld-zurück-Garantie, was auch den Kauf selbst sehr sicher macht. Die Reinigung geht ganz einfach mit einem feuchten Tuch oder Schwamm. Der mitgelieferte Sicherheitsgurt ist jedoch für kleine Hunde, die sich im Sitz ein bewegen können, ein wenig kurz geraten. Das gilt vor allem dann, wenn sich ein kleiner Hund hinlegen möchte.

Vorteile:

  • Stabile Wände
  • Einfache Reinigung
  • Einfache Installation

Nachteile:

  • Der mitgelieferte Sicherheitsgurt ist ein wenig kurz geraten

5. Trixie Sitzerhöhung für kleine Hunde

Trixie-Sitzerhöhung-für-Hunde

Die Trixie Sitzerhöhung für kleine Hunde ist aus Softplüsch und Nylon gefertigt. Damit ist sie sicher und weich und vor allem für lange Autofahrten geeignet. Sie kann daneben auch außerhalb des Wagens als Reisebett für Ihren Vierbeiner genutzt werden.

Im Sitz ist eine kurze Leine integriert, die verhindert, dass Ihr Hund während der Fahr herausspringt. Das Kissen und der Bezug können entnommen und separat gewaschen werden. Der Boden des Sitzes ist rutschfest, so dass er sich leicht fixieren lässt. An der Vorderseite ist eine Tasche angebracht, die das Verstauen von kleineren Dingen erlaubt.

Der Sitz lässt sich einfach installieren. Die Bezüge für den Sitz und das Kissen sind zwar abnehmbar, doch es gibt keine Ersatzbezüge dafür. Das heißt, wenn sie einmal so verschmutzt sind, dass sie sich nicht mehr reinigen lassen, oder wenn sie beschädigt sind, kann man sie nicht einfach austauschen.

Vorteile:

  • Sehr bequem
  • Als Reisebettchen verwendbar
  • Verfügt über eine Fronttasche

Nachteile:

  • Es werden keine Ersatzbezüge verkauft

6. Wimypet Hundeautositz für Mittlere und Großer Hunde

Wimypet-Hundeautositz

Der Wimypet Hundeautositzlässt sich als Autositzbezug, Hundesitz und Rücksitzabdeckung verwenden. Die Installation erfolgt sehr einfach mit der Nackenstütze und dem Sicherheitsgurt. Wer das einmal getan hat, bekommt das danach so schnell hin, wie das einfache Anschnallen.

Für die Reinigung werden nur ein Staubsauger oder ein feuchtes Tuch benötigt. Das Material ist sehr robust und widersteht Kratzern. Auch weißt es Schmutz, Wasser und Tierhaare ab. Ihr Hund wird im Sitz mit einem Sicherheitsgurt fixiert, so dass er ein starkes Bremsmanöver übersteht.

Der Sitz lässt sich sehr einfach verwenden. Die Seitenwände sind jedoch nicht unbedingt so stabil, wie man sich das wünschen würde. Sie knicken ein, wenn sich Ihr Hund darauf abstützt. Auch fehlt eine Gebrauchsanweisung, so dass man selbst austüfteln muss, wie er angebracht wird. Das ist jedoch nicht sehr schwer.

Vorteile:

  • Einfache Installation
  • Einfache Reinigung
  • Sehr sicher

Nachteile:

  • Keine Gebrauchsanleitung

Worauf es beim Kauf eines Hunde Autositze ankommt

Ein Hunde Auto Sitz dient dazu, Ihren Hund im Falle eines Unfalles oder einer Vollbremsung zu schützen. Dafür muss er einige Kriterien erfüllen. Das beginnt mit der Größe. Der Sitz muss natürlich groß genug sein, dass Ihr Hund hineinpasst. Andernfalls gibt es keinen Sicherungseffekt. Auch würde Ihr Hund sich nicht gern in eine zu kleine Box setzen.

Für sehr große Hunde gilt, dass sie besser im Kofferraum eines Kombis unterwegs sind. Die Autositze eignen sich nur für mittlere und kleinere Hunde. Im Zweifelsfall sollte der Sitz eher ein wenig zu groß als zu klein gekauft werden. Ist er ein wenig groß geraten, gibt er Ihrem Hund nur mehr Bewegungsfreiheit. Er erhöht jedoch nicht die Gefährdung Ihres Vierbeiners.

Neben der Größe kommt es auf das Material an. Dieses sollte für Ihren Hund schön weich sein, damit er sich darin wohlfühlt. Andernfalls würde er nur ständig versuchen, den Sitz zu verlassen. Darüber hinaus sollte der Sitz über verstärkte Wände verfügen, die Ihrem Hund die nötige Sicherheit gegen das Herausschleudern geben.

Das Material muss darüber hinaus sehr widerstandsfähig sein. Es darf nicht schnell verschmutzen oder sich zerkratzen lassen. Für eine längere Nutzung ist es auch wichtig, dass es Wasser und Fellhaare abweist. Zu guter Letzt sollte das Material auch einfach zu reinigen sein. Im Idealfall sollte dafür nur ein feuchtes Tuch oder ein Schwamm benötigt werden.

Wichtig ist weiterhin, dass der Sitz über einen Sicherheitsgurt verfügt. Damit kann Ihr Hund darin fixiert werden, so dass er den Sitz nicht verlässt. Darüber hinaus hält ihn der Gurt über ein Geschirr, wenn es zu einer Vollbremsung kommt. Manche Sitze verfügen dazu noch über Taschen. Diese sind sehr praktisch und erlauben das Verstauen von Zubehör.


Was ist ein Hunde Autositz

Hunde-Autositz

Ein Hunde Auto Sitz ist praktisch ein Kindersitz für die eigenen Vierbeiner. Dieser erlaubt es, den Hund sicher im Auto mitzuführen. Sicher wiederum bedeutet, dass er nicht herumtollt und den Fahrer ablenkt. Es bedeutet auch, dass er die Sitze nicht verschmutzt oder zerkratzt. Am Ende bedeutet sicher auch für Ihren Hund, dass er im Falle einer Vollbremsung an seinem Platz bleibt und nicht herumgeschleudert wird.


Welche Arten von Hunde Autositzen gibt es

Hunde Auto Sitze gleichen sich in den meisten Fällen, da sie dem gleichen Prinzip dienen. Sie müssen Ihrem Hund Sicherheit im Falle einer Vollbremsung oder eines Unfalles bieten. Sie müssen weich sein und sie sollten einer Benutzung widerstehen.

Diese Anforderungen führen fast immer dazu, dass ein Hundesitz die Form einer Transportbox annimmt, in der der Vierbeiner sitzt und deren Deckel offen ist. Das ist nun sehr vereinfacht ausgedrückt und es gibt einige Unterschiede in den Details.

Für kleine Hunde wird die Transportbox mehr zu einem Reisebett. Für die kleinen befindet sich ein Kissen in der Mitte und dieses ist von hohen Wänden umgeben. Diese sind weich gepolstert und Ihr Hund fühlt sich darin pudelwohl.

Für kleinere und mittlere Hunde wiederum sind die Wände im Verhältnis zum Hund nicht ganz so hoch. Dementsprechend kommt es vor, dass er sich darauf abstützt. Daher müssen sie hier unbedingt verstärkt sein, um dieser Belastung zu widerstehen.

Andere Detailunterschiede ergeben sich bei der Installation. Die meisten Sitze lassen sich sowohl für den Vordersitz, als auch die Rückbank des Autos verwenden. Andere verlangen mehr nach einer Anbringung auf den Vordersitz, um die richtige Stabilität zu erhalten.

Am Ende gibt es noch Unterschiede in der Ausstattung. Einige haben keinen Sicherheitsgurt, andere haben einen fest installierten und wieder andere haben einen Gurt, der sich herausnehmen lässt. Letzterer kann dann auch als Leine genutzt werden. Dazu kommen Sitze mit Taschen für Kleinigkeiten.


Wozu wird ein Hunde Autositz Gebraucht

Ein Hunde Autositz dient gleich einem dreifachen Zweck. Als erstes verhindert er, dass Ihr Hund im Falle einer Vollbremsung oder eines Unfalles durch das Auto fliegt. Das ist zugleich seine wichtigste Funktion, wenn auch nicht seine einzige.

Weiterhin dient er Ihrem Hund als Reisebettchen oder Reisesitz. Darin kann er sich ausruhen und darin kann er die vorbeifliegende Landschaft beobachten. Er gefährdet nicht ihre Sitze, denn seine Krallen und eventuelle Verunreinigungen beschränken sich auf seinen Sitz. Dieser wiederum ist so konstruiert, dass er dem widerstehen kann.

Drittens verhindert ein Hunde Autositz, dass Sie ein dickes Bußgeld bekommen. Dieses droht jedem, der einen Hund nicht ausreichend gesichert im Auto mitfahren lässt. Der Hunde Autositz ist eine ausreichende Sicherung, so dass Sie die Anforderungen des Gesetzes damit erfüllen können. Zugleich verhindert er, dass im Falle eines Unfalles Ihr Hund zu einem Geschoss wird, das die Insassen des Autos gefährdet.


Häufig Gestellte Fragen

Haufig-Gestellte-Fragen

Ist es sicher, den Sicherheitsgurt des Hunde Autositzes an das Halsband meines Hundes anzubringen?

Die Antwort auf diese Frage ist ein kurz und knappes „Nein“. Auf keinen Fall sollte der Sicherheitsgurt am Halsband Ihres Hundes angebracht werden. Wenn es zu einer Vollbremsung kommt, würde Ihr Hund gewürgt werden. Dann droht Lebensgefahr. Im Falle eines Unfalles wäre das Ganze noch schlimmer. Das käme dem Erhängen Ihres Hundes gleich.

Im Autositz sollte Ihr Hund ein Geschirr tragen. Dieses sollte dann mit dem Sicherheitsgurt verbunden werden. Das Geschirr wiederum sollte die Kräfte, die bei einem Unfall auftreten, möglichst großflächig verteilt auf den Hund übertragen. Das heißt, je mehr Riemen es aufweist und je mehr Körperfläche das Geschirr bedeckt, desto besser.

Wie lässt sich ein Hunde Autositz reinigen?

In den meisten Fällen sind die Hunde Autositze schmutz- und wasserabweisend. Bei diesen reicht es, sie mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abzuwischen oder den Sitz mit einem Staubsauger zu reinigen. In anderen Fällen, vor allem bei einem Plüschbezug, lässt sich entweder der ganze Sitz oder der Bezug in der Waschmaschine reinigen. Einlegekissen lassen sich meistens herausnehmen und separat reinigen.

Hilft ein erhöhter Hunde Autositz meinem Hund gegen seine Reisekrankheit?

Die Reisekrankheit tritt auf, wenn sich das Auto bewegt, Ihr Hund dies spürt und er sich dessen bewusst ist. Wenn er stattdessen damit beschäftigt ist, der vorbeiziehenden Landschaft zuzusehen, wird er sich der Bewegung des Autos weniger bewusst. Dann wird die Reisekrankheit gelindert oder sie tritt gar nicht erst auf. Auch hilft es ihm, wenn er etwas zur Ablenkung bekommt, wie zum Beispiel ein Kauspielzeug. So lange er beschäftigt ist, wird er die Reisekrankheit nicht spüren.

Wo kann man einen Hunde Autositz kaufen?

Einen Hundeautositz kann man ganz einfach im Fachhandel kaufen oder online bestellen. Für die Bestellung online spricht, dass man den Sitz direkt nach Hause geliefert bekommt. Auch kann man auf der Seite des Verkäufers viele Informationen finden. Dazu gehören oftmals die Bewertungen anderer Käufer. Von ihren Erfahrungen kann man bei der Auswahl und bei der Nutzung profitieren.


Fazit

Unser Hunde Autositz Test hat eine gelungene Auswahl an verschiedenen Modellen gebracht. Diese befindet sich in unserem Top 6. Alle Autositze auf dieser Liste bringen Ihnen und Ihrem Hund Sicherheit. Darüber hinaus bieten Sie Ihrem Hund einen angenehmen Reisekomfort und sie sind sehr pflegeleicht. Daraus können Sie nun Ihre Auswahl treffen und das Richtige für Ihren Vierbeiner finden.

Kate Barrington
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: